Traditionelle Blasmusik
Polken

Natürlich heißt es Polkas. Bei uns im Blasorchester hat sich allerdings der Begriff Polken durchgesetzt, warum und weshalb ist leider nicht mehr genau überliefert. Es gibt unzählige Polkas die es Wert sind gespielt zu werden daher haben wir hier mittlerweile auch eine recht hohe Fluktuation. Jedes Jahr kommen 3-4 neue Polkas hinzu wiederum andere fliegen aus dem Programm und manchmal holen wir auch eine Polka wieder aus der Versenkung hervor. Wir versuchen die traditionellen Polkas ebenso wie die neuen frischen Polkas in unserem Repertoire unterzubringen. Die Polka hat sich in den 2000er Jahren sehr stark entwickelt, allen voran war der Auslöser wohl die Polka Böhmischer Traum die zahlreiche Komponisten dazu verleitete den Erfolg nachzueifern. In Polkas wie Zeitlos oder Ehrenwert verbindet der österreichische Komponist Martin Scharnagl mittlerweile die traditionelle Polka mit Einflüssen aus der sinfonischen Blasmusik und Stilelementen aus Rock und Pop. Analog zur Metal Szene könnte man hier vielleicht von der Nu-Polka sprechen. Nein nicht wirklich, wir finden die Musik hat schon viel zu viele Schubladen. Eine schöne Polka mal schnell mal langsam, mehr braucht es nicht, der Rest ist Zuhören.